Inhaberin Christina Krichbaum
Inhaberin Christina Krichbaum

Fahrschule Wertheim

Karl-Bär-Str. 9 

97877 Wertheim

Tel: 0171-2 68 72 26 

 

Bürozeit für Anmeldung

Dienstag + Donnerstag

17.45 Uhr - 18.30 Uhr 

oder nach Vereinbarung

 

Theoretischer Unterricht:

Dienstag + Donnerstag

18.30 Uhr - 20.00 Uhr

 

Fahrschule Lengfurt

Friedrich-Ebert-Str. 33

97855 Triefenstein / Lengfurt

Tel: 09395-8786996

 

Bürozeit für Anmeldung

Montag + Mittwoch

17.45 Uhr - 18.30 Uhr 

oder nach Vereinbarung

 

Theoretischer Unterricht:

Montag + Mittwoch

18.30 Uhr - 20.00 Uhr

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fahrschule-123 Partner
 Fahrschulen
Sie finden uns bei BranchenbuchDeutschland.de

Unfallschutz nur für Fahrschüler inklusive

Ein Service Ihrer Fahrschule

Im Basis-Schutz sind alle versichert, die in der Fahrschule eine Führerschein-Ausbildung machen. Wenn Ihre Fahrschule den Basis-Schutz abgeschlossen hat, können Sie das an den Info-Flyern und Postern in orange erkennen.

Warum hat Ihre Fahrschule eine Unfallversicherung abgeschlossen?
Allgemein herrscht die Meinung, dass Fahrschule und Fahrlehrer alle Schäden ersetzen müssen, die ein Fahrschüler bei einem Unfall während der Fahrstunde erleidet. Nur wenige Fahrschüler und Eltern wissen jedoch, dass dies nur dann der Fall ist, wenn der Unfall vom Fahrlehrer verschuldet wurde.

Aber was ist, wenn der Unfall zum Beispiel vom Fahrschüler selbst verschuldet wurde, ein Wildunfall oder ein geplatzter Reifen die Ursache war? - Pech gehabt!

Eine gesicherte Zukunft!
Ist eine bleibende körperliche oder geistige Beeinträchtigung die Folge eines Unfalles, kann die Schule, die Ausbildung oder der Beruf möglicherweise nicht mehr in der gewünschten Weise fortgesetzt werden. Im Extremfall kann sogar eine ständige Erwerbsunfähigkeit eintreten. Die Folgen sind erhebliche finanzielle Einbußen.

Mit einer Maximalleistung von 80.000 Euro bei Vollinvalidität kann zumindest die Versorgungslücke ein wenig geschlossen oder z. B. eine Spezialausbildung finanziert werden.

Und die gesetzliche Unfallversicherung?
Gesetzlichen Unfallschutz für Fahrschüler gibt es kaum:

  • Die Berufsgenossenschaft zahlt nur bei Arbeitsunfällen.
  • Eine ausreichende Leistung durch die gesetzliche Rentenversicherung kann bei jugendlichen Fahrschülern noch nicht erfolgen, weil sie noch nicht lange oder noch gar keine Beiträge eingezahlt haben.

Das Vertrauenspaket!

  • Die Fahrschule erhält keine Provision von der Versicherung.
  • Die Fahrlehrerversicherung erfährt Ihren Namen erst im Falle eines Unfalls.
  • Die Fahrschule gibt Ihre Adresse nicht an Versicherungsvertreter weiter.
  • Die Leistungen bekommen Sie unabhängig von eventuellen sonstigen Schadenersatzzahlungen.
  • Sie sind Ihrer Fahrschule nicht gleichgültig. Sie will Sie rundum gut betreuen - deshalb bietet sie Ihnen diesen Versicherungsschutz.